Damit sich alle sicher fühlen...

 

Ja, es bleibt alles weiterhin ein wenig bürokratisch, aber das Wichtigste ist: Wenn sich alle beim Einlass an die Regeln halten, kann man auch in Innenräumen wieder unbeschwert und nur mit wenigen Einschränkungen Konzerte und Kultur erleben. Wir freuen uns drauf!

 

Mehr Planngssicherheit durch die 3G-Regel: Die neue Corona-Schutzverordnung des Landes NRW setzt neue Rahmenbedingungen für die Durchführung von Konzerten und anderen Kulturveranstaltungen fest, die mehr Planungssicherheit für Künstler, Wirte und Veranstalter aber auch mehr Sicherheit für alle Besucher bedeuten. Grundsätzlich gilt für alle Veranstaltungen in Innenräumen die sogenannte 3G-Regel. Das heißt: Geimpfte und Genesene kommen überall rein. Wer nicht immunisiert ist, braucht einen negativen Testnachweis. (Eine Ausnahme ist das Konzert im Weißen Holunder. Das Lokal lässt nur Gemimpfte und Genesene rein.)

Bitte lesen Sie - für den Fall, dass Sie noch nicht geimpft sind - die Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sorgfältig durch. Bitte beachten Sie im Ticketshop des Krätzjer Festes auch die Informationen, die Sie unter dem Schlagwort bzw Link "Infos" bei jeder einzelnen Veranstaltung lesen können. Sollte das Land seine Regeln ändern, werden wir das nachvollziehen und die Kartenkäuferinnen und Kartenkäufer informieren. 

 

Kein Mindestabstand, keine Maskenpflicht am Platz: Wichtig zu wissen ist: Die Einhaltung der Regeln und ihre Kontrolle beim Einlass erweitert die Möglichkeiten der Veranstalter im Saal, im Schiff oder iin der Kneipe. Es gelten keine Mindestabstandsregeln für die Sitzplätze. Und am Sitzplatz entfällt die Maskenpflicht. Wenn man sich im Raum bewegt, muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden. (Stand Corona-Schutzverordnung vom 23. August 2021)

 

Testnachweis für Nicht-Immunisierte: Welchen Testnachweis Nicht-Immunisierte erbringen müssen, entscheidet der jeweilige Veranstalter. Sie können im Einzelfall über die gesetzlichen Regeln hinaus gehen, die einen negativen Test vorschreiben, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Das Domforum verlangt für den Besuch der Veranstaltungen dort von allen Nicht-Immunisierten einen tagesaktuellen Test. 

 

Besondere Regeln für Mitsingkonzerte: Für Konzerte, die als "Mitsingkonzerte" ausgewiesen sind, gelten die Regeln der Corona-Schutzverordnung für "Gemeinsames Singen". Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss demnach einen negativen PCR-Test vorweisen. Ein Schnell- oder Bürgertest reicht nicht aus. Das gilt beim 5. Kölner Krätzjer Fest für die Eröffnung im Domforum, das Konzert zu Ehren von Hans Knipp und die Schiffstour mit der Ahl Kamelle Band.

 

Alle müssen mithelfen: Alle Beteiligten sind nicht nur darum bemüht, dass alle Regeln beachtet werden. Sie wollen auch, dass sich alle Gäste wohlfühlen. Die Wirte und die Veranstwortlichen für einzelne Veranstaltungsstätten kümmern sich um die Einhaltung von Hygien-Regeln. Das alles funktioniert aber nur, wenn auch die Besucher und Besucherinnen mithelfen: Bitte halten Sie beim Einlass neben Ihren Tickets auch den entsprechenden Nachweis über Impfung, Genesung oder einen Test bereit. Und: Wer Krankheitssymptome verspürt, bleibt bitte zuhause. 

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie an info@koelschkult.com

 

Alle Infos des Landes NRW zu den aktuellen Regelungen finden Sie hier.

Informationen der Stadt Köln zum Stand der Dinge findet man unter anderem über diesen Link.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KölschKult